SysTrack + Qualtrics

Nutzung quantitativer und qualitativer Daten zur Verbesserung der Mitarbeitererfahrungen

Foto einer Frau, die mit anderen Fachleuten in einem Büro spricht, während sie ein Tablet hält.

Eine ganzheitliche Betrachtung der individuellen Erfahrungen

An den heutigen digitalen Arbeitsplätzen reichen Support-Tickets und Umfragen nicht mehr aus, um einen vollständigen Überblick über die Erfahrungen der Mitarbeiter zu erhalten - vor allem, wenn durchschnittlich 40 % der IT-Probleme nicht gemeldet werden und die Rücklaufquoten von Umfragen von Unternehmen zu Unternehmen variieren können. Durch die Verbesserung der Endpunkttransparenz von SysTrack mit den Stimmungsdaten, die aus E-Mails, Chat-Antworten und anderen Quellen erfasst werden, erhalten Unternehmen ein tiefgreifendes Verständnis der gesamten digitalen Erfahrung eines Mitarbeiters.

Einheitliches Dashboard

Verstehen Sie den Systemzustand und die Stimmung der Benutzer in einem einzigen Fenster

Behalten Sie den Überblick über die Leistung Anwender und gewinnen Sie ein tieferes Verständnis für Probleme, die bei anderen zu Reibungsverlusten führen. Diese Integration basiert auf Datensätzen von Lakeside SysTrak und Qualtrics XM und liefert der IT-Abteilung ein vollständiges Bild der Technologieerfahrung der Mitarbeiter im gesamten Unternehmen. Durch die Bereitstellung von sowohl technischen als auch erfahrungsbezogenen Informationen können IT-Teams schnell die Probleme identifizieren und sich auf die Probleme konzentrieren, die die größten Auswirkungen auf die Mitarbeiter und das gesamte Unternehmen haben.

Echtzeit-Warnungen und Mitarbeiter-Feedback

Erkennen und lösen Sie IT-Probleme, bevor sie sich negativ auswirken Anwender

Um kritische Probleme proaktiv anzugehen, werden die Teams die mehr als 1.300 Sensoren von SysTracknutzen, um potenzielle Probleme zu erkennen und sofort Qualtrics-Umfragen an die betroffenen Endkunden zu senden Anwender. Dank der Rückmeldungen, die nahezu in Echtzeit erfolgen, können die Teams nachvollziehen, wie stark Anwender beeinträchtigt ist, Probleme schnell beheben und Maßnahmen zur Vermeidung künftiger Probleme einleiten. Wenn beispielsweise ein mögliches Wi-Fi-Problem entdeckt wird und sich auszubreiten droht, kann die IT-Abteilung auf die Sensordaten zugreifen, um eine E-Mail-Liste der betroffenen Mitarbeiter zu erstellen und eine Umfrage zu versenden, um die Erfahrungen der Mitarbeiter besser zu verstehen.

Gezieltes Power User Pulsing

Priorisierung der Probleme, die die Mitarbeiter am meisten frustrieren, auf der Grundlage von Feedback

IT-Teams können auch präzise Umfragekampagnen erstellen, indem sie die Segmentdaten von SysTracknutzen - Benutzergruppen, die auf Arbeitsanforderungen, Ressourcennutzung, Arbeitsstil usw. basieren - um regelmäßig die richtigen Personen anzusprechen. Wenn die IT-Abteilung beispielsweise die Leistung einer App umfassend bewerten möchte, könnte sie eine Umfragekampagne erstellen, die sich an Mitarbeiter richtet, die eine bestimmte Zeit pro Woche aktiv mit dieser App verbringen. Durch den Vergleich der Beobachtungen von seltenen Anwender und leistungsstarken Anwender können IT-Teams besser verstehen, ob es ein tieferes Problem mit der App gibt oder ob es andere Umstände - wie Updates oder Konfigurationen - gibt, die bei bestimmten Anwender zu Reibungen führen.

Verwandte Integrationen

Verschaffen Sie sich einen besseren Überblick über Ihren digitalen Arbeitsplatz

Sehen Sie, wie die Digital Experience Cloud von Lakeside, powered by SysTrack , helfen kann
Ihre IT-Organisation